Sie sind hier: Startseite » Ernährungsberatung

Ernährungsberatung

für eine Vielzahl von Erkrankungen und Störungen

Bildnachweis: pixabay.de

Individuelle Beratungen bei:

Adipositas BMI>30 Erhöhte Blutfett- und Cholesterinwerte
Diabetes mellitus Herz-Kreislauf-Erkrankungen
Osteoporose Bluthochdruck
Tumorerkrankungen Lebensmittelunverträglichkeiten
Untergewicht Nahrungsmittelallergien
Hauterkrankungen Sonstige Verdauungs- und Stoffwechselstörungen

Beratung und Umsetzung

Die Beratungen werden von speziell ausgebildeten ErnährungsberaterInnen in unserer Praxis durchgeführt. Die Anmeldung ist exklusiv für unsere PatientInnen und erfolgt über unser Praxisteam.
Patientinnen und Patienten aus anderen Praxen vereinbaren eine Sprechstundentermin, in dem dann die Notwendigkeitsbescheinigung für die Krankenkasse ausgestellt wird, die Voraussetzung für eine Erstattung ist.
Eine zusätzliche Bioimpedanzmessung ergibt weitere Rückschlüsse auf die Ernährungssituation und beispielsweise Muskel- und Fettmasse sowie Wassergehalt des Körpers.
Auf Grund der Analyseergebnisse erarbeiten wir im Team eine individuelle Strategie. Bei Patienten mit Mangelernährung werden alle möglichen Methoden zusätzlicher Kalorienzufuhr berücksichtigt (enteral, d.h. zum Schlucken oder über Sonde oder parenteral, d.h. über Infusionstherapie zu Hause).

Erstattung

Sie erhalten eine ärztliche Bescheinigung und reichen diese zusammen mit einer Teilnahmebestätigung, die Sie nach der Beratung erhalten, bei Ihrer Krankenkasse ein.
Gesunde, die sich präventiv beraten lassen wollen, bekommen bis zu 3, bereits Erkrankte bis zu 5 Beratungen anteilig erstattet.
Es werden in der Regel zwischen 80 und 100% der Kosten erstattet; lediglich die AOK erstattet keine Kosten, da die AOK eigene Ernährungsberater hat.